• header-produktseite-unfall-
Sie sind hier: Öffentliche Versicherung Braunschweig /Produkte /Familie /Unfall

Nicht so doof: unser UnfallSchutz

Wer stand nicht schon einmal auf einem Stuhl, um auf Zehenspitzen balancierend die Fenster zu putzen? Keine gute Idee – hatten wir aber alle schon einmal. Oft geht es gut. Oft genug aber auch nicht. Deswegen ist der Gedanke an eine private Unfallversicherung gar nicht so doof.

Vertriebspartner finden

  • Wir sind telefonisch erreichbar

    Zentrale Hotline 05 31 / 2 02 0
       
    Schaden: Haftpflicht/ Unfall 05 31 / 2 02 234
    Schaden: Sach (Hausrat...) 05 31 / 2 02 235
    Schaden: Kraftfahrt 05 31 / 2 02 233

     

  • Anschrift

    Theodor-Heuss-Str. 10

    38122 Braunschweig

    AnfahrtsplanSchaden-Schnell-Service

Vertriebspartner finden

  • Wir sind telefonisch erreichbar

    Zentrale Hotline 05 31 / 2 02 0
       
    Schaden: Haftpflicht/ Unfall 05 31 / 2 02 234
    Schaden: Sach (Hausrat...) 05 31 / 2 02 235
    Schaden: Kraftfahrt 05 31 / 2 02 233

     

  • Anschrift

    Theodor-Heuss-Str. 10

    38122 Braunschweig

    AnfahrtsplanSchaden-Schnell-Service

FRAGEN? FRAGEN! ANTWORTEN!

Ein Skater bei einem Sprung auf dem Vorplatz des Braunschweiger Schlosses. Im Hintergrund im Gegenlicht ist eines der beiden Reiterdenkmäler zu sehen.

Moment mal? Bin ich nicht schon unfallversichert?

Das ist richtig. Auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit und während der Arbeitszeit sind Sie gesetzlich unfallversichert. Allerdings passieren 70% der Unfälle in der Freizeit. Auf der Arbeit fährt man ja auch selten Inline-Skates oder geht zwischen zwei Meetings Kite-Surfen. In jedem Fall ist es wichtig, sich auch während seiner Freizeit abzusichern.

 

Was bringt mir eine private Unfallversicherung konkret?

Mal angenommen, Sie können Ihr Bein nach einem Unfall nicht mehr vollständig bewegen. Und vielleicht müssen Sie deswegen Ihre Wohnung baulich verändern. Oder Ihr Auto technisch an Ihre körperliche Einschränkung anpassen. Alles sehr kostspielige Maßnahmen, die durch die Auszahlung der Unfallversicherung aufgefangen werden können. Darüber hinaus unterstützen Sie unser Reha-Management beim Heilungsprozess und unsere Assistance-Leistungen bei der Bewältigung Ihres Alltags. 

Brauche ich für einen gebrochenen Zeh eine private Unfallversicherung?

Klar, einfache Brüche und kleine Wunden heilen schnell – aber nicht jeder Unfall geht glimpflich aus. Manchmal sind es schon kleine Fehltritte, die große Folgen haben können – vom Verdienstausfall über Teilinvalidität bis hin zu kostspieligen Umbauten oder Reha-Maßnahmen, die die Krankenkasse nicht mehr bezahlt. Klingt drastisch, aber bei einigen Dingen hilft Schönreden einfach nicht weiter.  

Was spricht noch für eine private Unfallversicherung?

In der Garage parkt Ihr neues, pfeilschnelles E-Bike? Und in Ihrem Garten steht ein verlockendes Trampolin mit extra hoher Sprungkraft? Dann haben wir eine gute Idee: Sprechen Sie schnellstmöglich mit uns. Denn die meisten Unfälle geschehen nicht beim Risiko-Sport oder in gefährlichen Extrem-Situationen, sondern im ganz normalen Alltag.

 

Alles andere als durchschnittlich: das UnfallSchutz Leistungspaket

 
Sie sind 180 cm groß, schlafen exakt 8,29 Stunden und haben ziemlich genau 1,6 Kinder? Glückwunsch, dann sind Sie die oder der durchschnittliche Deutsche. Und damit der Zielkunde für fast jedes Produkt. Da aber nicht jede und jeder durchschnittlich ist, sondern wir alle unterschiedlich sind, bieten wir neben unserem UnfallSchutz Grundpaket auch noch verschiedene Zusatzpakete an. Schauen Sie einfach, was zu Ihnen passt.
 
Zu sehen ist ein Paar Füße, die Sneaker tragen und auf einem Hocker balancieren.

Was umfasst das Grundpaket?

Viel mehr als nur eine Basis: Das Grundpaket beinhaltet bereits alle Leistungen, die eine überdurchschnittlich gute private Unfallversicherung haben sollte.
Welche? Verraten wir Ihnen gern:

 

  • Gesundheitsschäden durch Infektionen, z.B. durch Zeckenstiche
  • Verletzungen durch Eigenbewegung und erhöhte Kraftanstrengung
  • Kosmetische Operationen bis 10.000 Euro – Operationen infolge von Brust- oder Hodenkrebs bis 5.000 Euro.
  • Assistance-Leistungen für zwei Wochen

Download Info für UnfallSchutz

Ein Fuß wird mit einem blauen Theraband mobilisiert.

Gute Besserung – mit unserem Reha-Management

Schnell wieder auf die Beine kommen? Funktioniert am besten mit starker Hilfe. Und professioneller Unterstützung. Damit Sie nach einem Unfall die bestmögliche Behandlung bekommen und nicht umsonst von Arzt zu Arzt irren, koordiniert unser Reha-Manager die therapeutischen Maßnahmen. Oder kümmert sich um die richtige Versorgung mit Sanitätsmitteln oder die bauliche Umgestaltung von Wohnräumen. Eine starke Leistung, die bereits im Grundpaket enthalten ist. Sie können sich also mit ruhigem Gewissen für das Grundpaket entscheiden, ohne das Gefühl zu haben, auf etwas Wichtiges zu verzichten. Klingt gut, oder?

 

Zusatzpaket TOP

 

Wenn Sie das Grundpaket um das Zusatzpaket TOP erweitern, erhalten Sie zusätzliche Leistungen, die neben dem breiten Basisschutz einen echten Mehrwert bieten können - schauen Sie einfach, was zu Ihrem persönlichen Bedarf passt:

 

  • Unbürokratische Sofortleistungen von bis zu 5.000 Euro
  • Anrechnung von Vorerkrankungen erst ab 70% Mitwirkungsanteil
  • Verbesserte Gliedertaxe inkl. innerer Organe
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
  • Kostenübernahme für kosmetische Operationen erhöht auf 50.000 Euro
Ein Kind mit Helm und Knie- und Ellenbogenschützern fährt rasant auf Inline-Skates.

Im Zusatzpaket TOP enthalten: große Leistungen für die Kleinen

Im Zusatzpaket TOP sind auch Kinder optimal abgesichert. Denn eines ist klar: Ob auf dem Schulweg oder beim Toben in der Freizeit – Kinder verdienen besonderen Schutz. Denn Unfälle im Kindesalter können lebenslange Folgen – und immense Kosten – nach sich ziehen.
Darum bieten wir im Rahmen des Zusatzpakets TOP einen besonderen Schutzschirm für kleine Kunden:

 

  • Erhöhte Invaliditätsleistung um 25% bei Schulwegunfällen
  • Sofortleistungen für Zahnspangen und Brillen
  • Nachhilfe bei unfallbedingtem Schulausfall
  • Doppeltes Krankenhaustagegeld bei Rooming-In

 

Download Info für UnfallSchutz Kinder

Ein Golden Retriever wird von einer Frau an der Leine geführt. Der Hund hat ist im Vordergrund.

Ein echter Alltagsretter: unser Zusatz-Assistance-Paket

Das Plus für das Plus: Das Assistance-Paket ist die ideale Ergänzung

Mit zwei eingegipsten Armen einkaufen gehen? Oder die Wäsche waschen? Auch kurzfristige Unfallfolgen können den Alltag und die Lebensqualität deutlich einschränken - egal, ob Sie allein leben oder nicht. Mit unserem Assistance-Paket bieten wir schnelle Hilfe, wenn Sie gerade nicht können: vom Einkaufsservice über Unterstützung im Garten bis hin zum Gassi-Gehen mit dem Hund. Und das alles für bis zu neun Monate nach der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Älterer Mann auf einem Fahrrad im Wald. Der Mann trägt einen Fahrradhelm und sieht sehr agil aus.

Früher an später denken: Aktiv60+

Das E-Bike ist schon eine tolle Erfindung – es bringt gerade älteren Menschen verloren geglaubte Mobilität zurück. Aber der eingebaute Rückenwind ist gleichzeitig auch zu einem der größten Unfallrisiken geworden. Und je älter man wird, desto anfälliger wird man für Verletzungen. Ob beim Sport oder bei ganz normalen Situationen im Alltag. Daher haben wir Aktiv60+ entwickelt – der UnfallSchutz für alle ab 60.

 

Besondere Leistungen im Tarif Aktiv60+

  • Sofortleistung bei Bänderrissen
  • Sofortleistung bei Arm- oder Oberschenkelhalsbrüchen
  • Sofortleistung für Umzug in ein Pflegeheim

Download Info für UnfallSchutz Aktiv60+

Reden wir Klartext. Statt Fachchinesisch

 
Invaliditätsgrad, Gliedertaxe oder Progression – wer sich über Unfallversicherungen informiert, verirrt sich schnell in einem Dschungel von Fachbegriffen. Wir wollen Ihnen Klarheit verschaffen. Und Klartext reden.
Vereinbaren Sie einfach Ihren individuellen Beratungstermin. Wir freuen uns auf ein offenes Gespräch mit Ihnen.

Kontakt

Schnell, einfach und unkompliziert, das ist unser Service. Sie haben eine Frage, haben einen Beratungswunsch oder möchten direkt einen Termin vereinbaren -
dann schreiben Sie uns.

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Allgemeine Anfrage
Sie haben Fragen? Oder möchten eine Nachricht an uns senden? Bitte nutzen Sie dazu das folgende Formular.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder helfen uns, besser auf Ihre Nachricht reagieren zu können. 

Beratungsanfrage
Sie haben eine Anfrage? Füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder helfen uns, besser auf Ihre Nachricht reagieren zu können. 

Terminanfrage
Sie wünschen einen persönlichen Beratungstermin? Füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder helfen uns, besser auf Ihre Nachricht reagieren zu können. 

Bitte geben Sie eine Anrede ein.

Beispiele für Beitragsberechnungen

*Einzelperson (U30)
  • jährliche Zahlweise
  • 10% Dauernachlass
  • 25% Schadenfreiheitsnachlass für Neukunden
  • Grundpaket (ohne Extrapakete)
  • 27 Jahre alt
  • Gefahrengruppe A
  • 50.000 Euro Invaliditätsversicherungssumme
  • 5.000 Euro Todesfallversicherungssumme:
    • Mit Progression 350%: 80,93 Euro im Jahr oder 6,74 Euro im Monat

Weitere Beispiele

Kind
  • jährliche Zahlweise
  • 10% Dauernachlass
  • 25% Schadenfreiheitsnachlass für Neukunden
  • Grundpaket (ohne Extrapakete)
  • 12 Jahre alt
  • 50.000 Euro Invaliditätsversicherungssumme
  • 5.000 Euro Todesfallversicherungssumme:
    • a. Kind ist alleinig versicherte Person: Mit Progression 350%: 60,43 Euro im Jahr oder 5,04 Euro im Monat
    • b. mit Familien/Personennachlass : 48,34 Euro im Jahr oder 4,03 Euro im Monat

Person Aktiv60+

  • jährliche Zahlweise
  • 10% Dauernachlass
  • 67 Jahre alt
  • 60.000 Euro Invaliditätsversicherungssumme
  • 10.000 Euro Todesfallversicherungssumme
  • 20 Euro Krankenhaustagegeld 
  • 202,35 Euro im Jahr oder 16,86 Euro im Monat
Person (Ü30) innerhalb einer Familie
  • Familie bestehend aus mindestens 2 bei uns versicherten Personen
  • jährliche Zahlweise
  • 10% Dauernachlass
  • 25% Schadenfreiheitsnachlass für Neukunden
  • Grundpaket (ohne Extrapakete)
  • 42 Jahre alt
  • Gefahrengruppe A
  • 50.000 Euro Invaliditätsversicherungssumme
  • 5.000 Euro Todesfallversicherungssumme:
    • Mit Progression 350%: 74,06 Euro im Jahr oder 6,17 Euro im Monat
    • Mit Progression 350% und TopSchutz: 86,21 Euro im Jahr oder 7,18 Euro im Monat